Bestellen Sie jetzt Ihren Elements Gutschein

Öffnungzeiten

 

BIKE SCHULE ELEMENTS OUTDOORSPORTS ÖFFNUNGSZEITEN:

29. Mai 2020 bis 18. Oktober 2020 

Täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr

Direkt an der Talstation Bike Park Leogang!
Treffpunkt für alle Bike Veranstaltungen ist das Büro der Bike-Schule Elements (im Gebäude von Sport Mitterer) direkt an der Talstation der Asitzbahn/Bikepark Leogang.

Gruppenkurse ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen!
Änderungen aufgrund der Witterung vorbehalten!

TIROLER SKISCHULE ELEMENTS OUTDOORSPORTS WINTER ÖFFNUNGSZEITEN:

14. Dezember 2020 bis 05. April 2021

Bürozeiten: Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen ist unser Büro im Winter geschlossen. 

Privatunterricht, Freeride, Back Country und Touren von täglich nach Vereinbarung von Dezember bis April möglich. 

Treffpunkt für alle Winter Veranstaltungen je nach Schneelage und Witterung.

Lift-Karte nach Bedarf. Änderungen aufgrund der Witterung (Lawinengefahr, Schneelage) vorbehalten!

ANMELDUNG FÜR ALLE AKTIVITÄTEN ERFORDERLICH!

Anfrage

ÖFFNUNGSZEITEN BIKE PARK LEOGANG:

Aktuelle Updates Bike Park

 

 

Anreise

So erreichst du die Bike Schule Elements im Bike Park Leogang.

 

Wochenprogramm

Hier geht's zur Übersicht aller Kurse: 

 Wochenprogramm

FAQ

1. Welche Informationen benötigen wir für eine Kurs-Buchung?

Termin, Name, Alter, Level, Bike Erfahrung, Trainings-Wünsche, Trainings-Dauer;

2. Was ist der Unterschied zwischen Downhill und Freeride?

Als Downhill bezeichnet man die Abfahrt auf einer teils befestigten, teils naturbelassenen Strecke im Bike Park. Hier geht es darum diese Distanz so schnell wie möglich zu bewältigen. Die Downhill Strecke bei uns in Leogang ist die Weltcup und WM Strecke und nur fortgeschrittenen Bikern zu empfehlen. Die meisten Strecken im Bike Park sind FREERIDE Strecken, werden aber fälschlich immer als Downhill bezeichnet. Natürlich geht’s auch auf Freeride Strecken bergab!

3. Wie kann man buchen?

Alle Camps müssen mit dem Anmeldeformular online gebucht werden. Alle ½ Tages oder Tages-Kurse können per Mail oder telefonisch gebucht werden. Anmeldeschluss ist spätestens um 16:00 Uhr am Vortag! Solange Kapazitäten vorhanden sind! 

4. Sind im Kurspreis Lift Karte und Bike/Ausrüstungs-Verleih enthalten?

Nein! Das ist nur die Kursgebühr inkl. aller Steuern und Abgaben. Der Preis für Bike und Ausrüstung ist abhängig von: Wunsch Bike, Dauer der Miete, Zoll 16“/20“/24“/26“/27,5“/29" und Körpergröße;

Lift Karten Preise?

Der Lift Karten Preis ist abhängig vom Alter, Art der Karte (Einzelfahrt, 4 Std. Karte, Tageskarte oder Mehrtageskarte)

BIKE PARK PREISE

5. Wie viele Teilnehmer sind in einer Gruppe?

Je nach gebuchter Aktivität. Im Bike Park werden die Gruppen klein gehalten – im Durchschnitt ca. 4 – 8 Teilnehmer.

Bei MTB Fahrtechnik Trainings und geführten Touren können im Falle einer homogenen Gruppe auch mehr Teilnehmer in einer Gruppe sein.

6. Welche Strecken werden befahren?

Die Auswahl der Strecken ist abhängig vom Level der Teilnehmer. Einsteigerkurse werden vorwiegend in unteren Park-Bereich durchgeführt. Hier ist eine Karte für Fließband und Schlepplift erforderlich. Fortgeschrittenen Kurse werden je nach Thematik auf unterschiedlichen Strecken abgehalten.

7. Wo ist die Lift-Karte erhältlich?

Alle Lift Tickets sind an der Talstation Bike Park Leogang erhältlich.

8. Welche Informationen benötigt der Bike-Verleih?

Name, Termin, Wunsch Bike, Körpergröße und Gewicht sowie Angaben zur Dauer der Miete. Es ist ein Ausweis erforderlich! BIKERESERVIERUNG SPORT MITTERER

9. Wo befindet sich der Bike Verleih?

Im selben Gebäude – direkt an der Talstation Bike Park Leogang, Hütten 39, 5771 Leogang im 1. Stock!

10. Wie kommt man in den 1. Stock?

Man kann die Treppe im Sport Shop Mitterer, den Fahrstuhl, die Rolltreppe oder den Außenfahrstuhl nehmen. Mit Bike ist der Verleih und die Werkstatt auch über die Straße (Start vor der Eingangstüre – Bike Schule) erreichbar.

11. Wo wird das Bike nach der Miete zurückgegeben?

Im 1. Stock – gleich neben dem Verleih befindet sich die Bike Rückgabe.

12. Was ist bei Schlechtwetter?

Die Kurse werden auch bei Regen durchgeführt. Bekleidung, der Witterung entsprechend, ist erforderlich! Es gibt auch eine Ausweichmöglichkeit in unserem Indoor Areal. Die Bike Park Strecken sind auch bei Regen gut befahrbar. Teilweise sogar besser als bei Trockenheit.

13. Wie lange im Voraus muss man buchen?

Diese Frage können selbst wir nicht immer beantworten, da sich die Buchungslage ständig ändert. Speziell an Wochenenden, Feiertagen und in der Ferienzeit ist es ratsam voraus zu buchen. Anmeldeschluss einzelner Kurse ist spätestens um 16:00 Uhr am Vortag! Solange Kapazitäten vorhanden sind! 

14. Kann man auch privat Stunden buchen?

Gerne kann man auch einen Privat-Lehrer – täglich nach Vereinbarung buchen.

15. Was wird in den jeweiligen Kursen gemacht?

Alle Kurse werden anhand der Vorkenntnisse gestaltet. Bei allen Kursen wird Position, Zusammenspiel der Gelenke mit den Gabel- und Dämpfer Elementen sowie die unterschiedlichen Kurventechniken geschult. Sprung-Technik und Drops – je nach Level der Teilnehmer. Unsere Trainer gehen auf Eure Wünsche ein, sofern diese erfüllbar sind - und Sinn ergeben. Generell sind die Einsteigerkurse (& leicht fortgeschritten Kurse) am Vormittag 10-12 Uhr und die fortgeschrittenen Kurse am Nachmittag 13-15 Uhr.

16. Ist die Unterkunft im Kurs oder im Camp enthalten?

Nein! Es gibt über 400 verschiedene Unterkünfte in der Region. Bitte wendet Euch an den Tourismusverband der Region:

Unterkünfte suchen und buchen:

UNTERKUNFT BUCHEN

17. Ist das Rookie Camp nur für Anfänger?

Nein, die Teilnehmer werden nach Alter und Level eingeteilt.

18. Ist der jeweilige Kurspreis für einen oder für mehrere Kurse?

Der angegebene Preis ist immer pro Kurs und Person. Z.B.: BASIC Bike Park 2 Std. € 59,00 gilt dann für den jeweiligen Tag pro Person.

Ausnahme: Mehrtageskurse & Camps sowie Familien Training. Hier ist es jeweils der Preis pro Camp/Veranstaltung.

19. Gibt es auch Kurse, wenn man nicht Radfahren kann?

Nein! Mindestvoraussetzung sind Fahrrad-Kenntnisse in der Ebene.

20. Was ist ein Bike Park?

Ein Bike Park ist vergleichbar mit einem Funpark oder einer Funslope im Winter, also eine gebaute Strecke mit unterschiedlichen Hindernissen und Obsttakels (Hindernissen, Sprüngen und Schanzen).

21. Kann jeder die Einsteiger Strecken fahren?

Nein! Es sind gewisse Vorkenntnisse erforderlich!

22. Muss ich eine Sicherheitsausrüstung tragen?

Integralhelm und Protektoren Pflicht bei allen Bike Park Kursen. 

23. Werden Anrufe außerhalb der Öffnungszeiten angenommen?

Leider können wir Anrufe außerhalb der regulären Öffnungszeiten (09:00 - 17:00 Uhr) und an Ruhetagen, sowie im Betriebsurlaub, nicht beantworten.

Wir empfehlen Euch ein Mail zu senden und antworten Euch natürlich baldmöglichst.

Wir danken für Euer Verständnis.

24. Was bedeutet Rookie: Ein "Rookie" ist ein NACHWUCHS BIKER. Das Wort ROOKIE hat nichts, wie oft fälschlich angenommen, mit "ROCKY" zu tun - das ist ein Boxer!!! Es handelt sich um einen gängigen Begriff in Trendsportarten. 

25. Was bedeutet STEP UP: Dieses Training ist nach dem Begriff für einen JUMP  (Sprung) benannt. Ein Step up ist eine Stufe nach oben - also ein Training für fortgeschrittene!

Wie beurteile ich mein Level?

Liebe Biker! 

Ja - mit dem Level ist es so eine Sache! Da wir alle sehr individuell sind, unterschiedliche Stärken und Schwächen haben, lässt sich nicht immer ganz klar sagen welches genaue Level ein Rider hat. Wir haben versucht eine Einteilung für unsere Kurse zu finden und hoffen ihr könnt euch daran leichter orientieren. 

Bei Fragen stehen wir euch natürlich gerne beratend zur Seite! 

* Anfänger

Keine bis geringe Vorkenntnisse. Ich kann Fahrrad fahren; 

** Leichte Vorkenntnisse

Geringe Bike Park oder Trail Erfahrung z.B. Anlieger (Berms), Bremsen, Grundposition; Ich fahre MTB auf Forstwegen und Karrenwegen sowie auf leichten Trails; 

*** Fortgeschritten

Ich bin schon auf Trails und im Bike Park gefahren. Lege-Technik (Berms) für Anliegerkurven, richtiges Bremsen mit beiden Bremsen, Linienwahl, Hindernisse, Sprungtechnik Grundkenntnisse; 

**** Erfahrung

Ich bin schon unterschiedliche Strecken im Bike Park gefahren. Alle Kurventechniken, Jumps, Drops, Tables, Rollers, Lege- und Drück-Technik etc. sind mir vertraut;

Das Elements Team

Nur gemeinsam lassen sich Träume verwirklichen!

Ein herzliches "Dankeschön" für eure super Leistung und den Einsatz für unser Projekt an die gesamte Bikepark Crew und besonders an mein Team der Bike-Schule.

Sabine Enzinger

Gründerin und Geschäftsführerin. Bike Park & Freeride Guide, staatlich geprüfter Rafting Guide (Schiffsführerpatent B), staatlich geprüfte Snowboardlehrerin, staatlich geprüfte Snowboard Führerin, Skilehrerin, Hochseilgarten Trainerin, Bergwanderführerin, geprüfter MTB Guide, Ausbildnerin beim Sbssv Snowbaord, Ausbildnerin Bike Park Lehrer D2 Trainer und Ausbildungsleitung Bike Park Lehrer; 

Adrian Southey

Staatlich geprüfter Rafting Guide (Schiffsführerpatent B), Hochseilgarten Trainer, staatlich geprüfter Schilehrer, Snowboardlehrer, geprüfter Bike Park & Freeride Guide, staatlich geprüfter Mountainbike Instructor, MTB Guide,  Bike Park Lehrer Ausbilder; 

Max Wegener

Bike Park Lehrer, Freeracer;

Nicolas Wegs

Bike Park Lehrer und Ausbilder D-Trainer Ausbildung Bike Park

Fynn Wolf

Bike Park Lehrer und Snowboarder

Annika Schrom

Unsere "Schweden Bombe" im Office. Zuständig für Buchungen und Gäste Information.

Anton Einetter

Bike Park Lehrer

Rome Spitaler 

Bike Park Lehrer und Snowboard Lehrer

Jonas Schmidt

Bike Park Lehrer

David Willet 

Bike Park Lehrer und Park Shaper

Lukas Steiner 

Bike Park Lehrer und Trainer Bike Infection 

Jana-Marie Donath

Bike Park Lehrerin  und Kinderkurs Chefin

Felix Schrom 

Praktikant und Bike Park Lehrer

Max Saringer 

Praktikant und Bike Park Lehrer

Peter Steiner

Bike Park Lehrer und Ausbilder USI 

Presse

ÖSV Abfahrtsteam zu Besuch!

Artikel anzeigen

BIKE-Special 2016 Salzburger Land: Freeride XXL

Artikel anzeigen

redbull.com 2015

Artikel anzeigen

Freeride Magazin 2014

Artikel anzeigen

World of Mountainbiking

Artikel anzeigen

Im Rahmen des "out of bounds festivals 2012" durften wir Simon Welebil von

FM4 bei uns begrüßen. Genaueres findet ihr hier:

Artikel anzeigen

WM 2012 Ausnahmezustand in Leogang - Saalfelden

Die 23. Mountainbike-Weltmeisterschaften in Leogang und Saalfelden sind am Mittwochabend in Saalfelden feierlich eröffnet worden. Mehr als 47 Nationen marschierten zusammen mit heimischen Musikkapellen auf dem Rathausplatz ein und eröffneten damit das weltgrößte Mountainbike-Spektakel des Jahres 2012. ÖRV-Präsident Otto Flum hisste bei der österreichischen Hymne feierlich die Flaggen von Österreich und des Weltradsportverbandes UCI. Die zweiten Titelkämpfe auf Salzburger Boden nach Kaprun 2002 warten erstmals in der WM-Geschichte mit fünf Disziplinen auf.

Bike Training des ÖSV Ski Teams im Park Leogang

Pünktlich zur Sommersonnenwende durften wir das ÖSV Ski Team bei uns begrüßen. Gesamt WC Sieger Marcel Hirscher, Marc Digruber, Wolfgang Hörl und Co. wagten sich gemeinsam mit den Trainern Michael Pircher, Paul Schwarzacher und Dipl. Physiotherapeut Markus Kirchengast auf die WM Strecke.

The hall of fame

Videos und Fotos

Während unserer Touren, Kurse und Camps werden auch Fotos und Filme gemacht. Diese dienen sowohl zur Video/Fotoanalyse sowie auch als Erinnerung für die Teilnehmer. Wir gehen davon aus, dass die Personen, die sich freiwillig fotografieren und filmen lassen auch mit einer Veröffentlichung einverstanden sind. Die schönsten Bilder und Filme werden auch auf FB, Instagram oder auf den Elements Outdoorsports bzw. Bike Park Leogang Seiten veröffentlicht.

Bitte gebt uns Bescheid, wenn ihr keine Bilder/Videos wünscht, bzw. keine Video-Analyse möchtet. Vielen Dank.